Rückblick 2022

Ein Rückblick der Vereine und der Ortsvertreter

Familie Doppler eröffnete Dopplerstubn

 

Familie Doppler eröffnet Dopplerstubn

 

 

 

Organisation:

Familie Doppler

 

 

Wann:

23. Juli 2022

 

Nina und Patrick Doppler eröffneten am 23. Juli 2022 in Hörersdorf ihre "Dopplerstubn" mit einem tollen Eröffnungsfest. Mit Spanferkel, Gansl, Grillhendl u.v.m. und der musikalischen Umrahmung der Ortsmusik Höresdorf eröffneten die jungen "Wirtsleute" mit Bgm. Erich Stubenvoll, Vizebgm. Manfred Reiskopf, Ortsvorsteher Karl Stubenvoll und Gemeinderat Wolfgang Inhauser mit einem Bieranstich. Anschließend sorgt ein DJ für tolle Stimmung, wo noch bis in die Nacht hinein gesungen, getanzt und ordentlich gefeiert wurde.

 

Beim Gast soll die Botschaft ankommen, dass dieses Gasthaus ein Zentrum der Begegnung ist, wo laufend Unterhaltung stattfindet, der Wein und die Speisen den Gästen zusagen und für die verschiedensten Anlässe der gewünschte Veranstaltungsrahmen geboten wird. Unsere Philosophie ist, mit regionaler österreichischer bodenständiger Küche ein möglichst breites Zielpublikum anzusprechen, ein Gasthaus für jedermann", so die Begrüßungsworte von Nina und Patrick Doppler.

 

Familie Doppler - Dopplerstubn Hörersdorf,

Wirtshausgasse 2, 2132 Hörersdorf, Tel.: 02524/27082

 

Sonnenschutz

Kinderspielplatz beim Tennisplatz

 

 

Organisation:

DEV Hörersdorf 

 

 

Wann:

Juni 2022

 

 

  

Zu Beginn des meterologischen Sommers wurde vom Dorferneuerungsverein Hörersdorf ein Sonnensegel über der Sitzgruppe am Spielplatz beim Tennisverein "gesponsert" und aufgestellt.  Die Mamas, Papas, Omis und Opas können nun das Spiel ihrer Kinder oder Enkerl von einem schattigen Platzerl aus "überwachen".

 

10. Musikfest

20 Jahre Musikverein 20 Jahre Musikerheim

 

 

Organisation:

Musikverein Ortsmusik Hörersdorf

 

 

Wann:

28./29. Mai 2022

 

 

  

Der Musikverein Ortsmusik Hörersdorf feierte – ein Jahr verspätet – 20 Jahre Musikvereins-Gründung, 20 Jahre Musikheim Hörersdorf und das insgesamt 10. Musikfest mit böhmisch/mährischer Spitzenblasmusik. Das große musikalische Spektakel fand am Samstag, dem 28. und Sonntag, dem 29. Mai im Festzelt in der Wirtshausgasse statt und erfreute sich zahlreicher Besucherinnen und Besucher.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Helferinnen und Helfern, die uns rund um das Fest die letzten Tage und Wochen geholfen haben und vor allem bei allen Gästen und Fans der Mährischen Blasmusik. Es war ein cooles Wochenende und wunderschönes Musikfest mit toller Blasmusik, tollen Gästen und toller Stimmung!“ bedankt sich Elmar Scheiner, Obmann des Musikvereins.

 

Das diesjährige Musikfest in Hörersdorf wurde am Samstag, dem 28. Mai, von einer eine der bekanntesten und besten Blasmusikformationen der mährischen Blasmusik – „Tufaranka“ – eröffnet. Zahlreiche Blasmusikfans strömten aus dem In- und Ausland in das Weinviertler Mekka der Blasmusikszene. Sowohl Jugendliche wie ältere Blasmusikfans genossen die stimmungsvolle Atmosphäre im Festzelt, die wieder zum Schluss der eines Rockkonzerts glich! Nach dem Auftritt von Tufaranka gab es eine Premiere der neuformierten Spitzenkapelle „Die 12 Mährischen“, die eines ihrer allerersten Konzerte im deutschsprachigen Raum gaben und für großartige Stimmung sorgten. Der Großteil der Kapelle hatte schon einige Male in Hörersdorf gespielt, da die meisten Musikanten bereits mehrmals mit „Vlado Kumpan“ zu Gast waren.

Am Sonntag wurden im Rahmen des Musikfestes einige Jubiläen des Vereins gefeiert: „10. Musikfest in Hörersdorf“, „20 Jahre Vereinsgründung“ und „20 Jahre Musikheim Hörersdorf“. Zu diesem Anlass wurden die Freunde der Ortsmusik Siebenhirten, der Ortsmusik Frättingsdorf und der Musikkapelle Gnadendorf zum Festakt eingeladen. Um 10.00 Uhr startete der Festakt mit dem Einmarsch der drei Gastkapellen und dem Eröffnungsstück „Festlicher Auftakt“. Nach der offiziellen Begrüßung durch Obmann Elmar Scheiner richtete auch Bürgermeister Erich Stubenvoll seine Grußworte an die Festgäste und übergab gemeinsam mit Landtagsabgeordneten Manfred Schulz die Ehrungen an Franz Ströbl, Franz Bogner, Christian Böhm und Erich Steingassner für ihre langjährigen Tätigkeiten und ihr Engagement im Verein.

 

Durch das Programm führte in bewährter Weise „Der lustige Hermann“, der zwischen den Ortskapellen für Unterhaltung und viele Lacher im Publikum sorgte. Gegen 11.00 Uhr startete der Frühschoppen mit der Musikkapelle Gnadendorf, im Anschluss folgte die Ortsmusik Frättingsdorf und die Ortsmusik Siebenhirten. Zum Abschluss zauberte  „Eine kleine  Dorfmusik“ in typischer Tracht aus dem Südburgenland mit stimmungsvoller Musik eine tolle Frühschoppen-Atmosphäre ins Festzelt.
 

NIPRA

(Nigerian Priests and Religious Austria) Treffen

 

Organisation:

Pfarrvikar Dr. Jude Uzukwu

und Pfarrgemeinderat

 

Wann:

19. April 2022

  

Coronabedingt mit 2-jähriger Verspätung fand das Treffen traditionell am Dienstag nach Ostern, am 19. April 2022 statt. Die Vorsitzende des Pfarrgemeinderates Marlene Amon sowie Ortsvorsteher Karl Stubenvoll durften nigerianische Priester und Ordensleute aus ganz Österreich während des Festgottesdienstes in der Pfarrkirche Hörersdorf begrüßen. Bei der anschließenden Agape konnten sich die Hörersdorfer Gläubigen mit den nigerianischen Gästen austauschen. Danach zogen sich die Protagonisten dieses "einzigartigen Events" zu einem gemeinschaftlichen "heimatlichen"  Mittagessen mit Erfahrungsaustausch ins Vereinshaus zurück.

 

Fotos: Herbert Schrott

Preisschnapsen

 

Organisation:

ÖKB Ortsverband

 

Wann:

2. April 2022

  

 

Bereits zum 8. Mal organisierte der ÖKB Ortsverband sein mittlerweile "legendäres" Preisschnapsen.

Nach 136 harten, aber fairen Partien standen die 16 Preisträger fest und konnten ihre Preise im Gesamtwert von ca. 3.300,-- Euro! entgegennehmen.

VLNR: Turnierleiter Karl Stubenvoll, ÖKB Obmann Fritz Tomsik, Titelverteidiger und 2. Platzierter Erwin "Minky" Reyländer, Sieger Heurigenwirt Harald Huber, 3. Franz "Klapperl" Ourednik und 4. Christian "Muskel" Rohringer.

 

Frühjahrsputz

 

Organisation:

 

Verschönerungsverein Hörersdorf

 

Naturschutzjugend

Hörersdorf

 

Wann:

Sa. 26. März 2022

  

 

Wer aufmerksam durch Hörersdorf spaziert, oder auch mit dem Auto bei unseren Ortseinfahrten fährt, bemerkt auch "unschöne" Blüten" unserer Zivilisation in unserer Landschaft: Müll, hauptsächlich Plastik u. Getränkedosen fallen oft besonders unangenehm auf.

 

Der Verschönerungsverein Hörersdorf organisiert seit über 40 Jahren jährlich einen Frühjahrsputz und einen Herbstputz. Mehr als 35 Helfer säuberten beim heurigem Frühjahrsputz die öffentlichen Flächen rund um die Kirche, den Kirchenberg, den Johannesplatz, den kleinen Park vor dem Oswaldplatz, den Landschaftsteich und die Kellergasse. Ein bis zwei Traktor-Anhänger mit Split und Steinchen, Laub, Äste und Zweige kommen da zusammen.

 

Ein besonderes Danke gilt unserer diplomierten Biologin und ausgebildete Jugendleiterin Franziska Denner, die bereits 2018 die "Naturschutzjugend Hörersdorf" gründete, und junge Menschen für die Natur begeistert und zum aktiven Naturschutz motiviert. Auch dieses Mal unterstütze der junge Verein unseren Verschönerungsverein beim Frühjahrsputz. Mehr als drei Stunden sammelten die kleinen Hörersdorfer/innen 6 Säcke Müll am Seitweg, bei den Kinderspielplätzen, bei den Ortseinfahrten sowie entlang der Eisenbahn vom Niedergrund bis zur Seebrücke.

 

Anschließend versammelten sich alle Helfer, die "großen und die kleinen", zu einem kleinen Imbiss und Getränke beim Dorfkeller. Diese kleine körperliche Stärkung dient nicht nur als dankende Anerkennung, sie ist auch ein wichtiges Element zur Stärkung des Gemeinschaftsgefühls.

 

Neues Kreuz 

am alten Platz

 

Organisation:

Pfarrgemeinderat,

Ortsvertreter

 

Wann:

3. März 2022

  

 

Bereits im Herbst musste das 43 Jahre alte Kreuz der Aufbahrungshalle (Einweihung  war am 1.7.1979)  aus Sicherheitsgründen (totale Abmorschung) demontiert werden. Über den Winter fertigten die Tischler der Stadtgemeinde Mistelbach ein neues Kreuz an, welches am heutigen Tag nach feierlicher Segnung durch unseren Pfarrer Dr. Jude Uzukwe, unter Beisein von einigen Pfarrgemeinderäten, von Mitarbeitern des Bauhofes montiert wurde.

 

Freiluft - Fasching

 

Organisation:

Kinderfaschingkomitee u. Ortsmusik Hörersdorf

 

Wann:

Sa. 26. Februar 2022

 

Fotos u. Text:

Egon Englisch

 

So viel Freude und ausgelassene Stimmung konnte man in den Gesichtern der Kinder, Eltern, Großeltern und vielen Besuchern schon lange nicht sehen.

Das Kinderfaschingkomitee hatte die Idee, nach 2 Jahren coronabedingtem Ausfall, einen Fasching für Jung und Alt im Freien zu organisieren. Die Ortsmusik als auch die Feuerwehr und die Jugend trugen dazu bei, damit vor allem für Kinder wieder ein Faschingsfest stattfinden konnte.

 

Christiane Gahr führte wie immer profimäßig durch das Programm und auch die Faschings-Polonaise durfte nicht fehlen. Bei den vielen Stationen, wie Hindernis-Parkour, Fischefang, Dosen- u. Kanisterwerfen, Gummistiefelwerfen und vielem mehr konnten die Kinder ihre Geschicklichkeit beweisen.

 

Hohen Besuch beehrte die Faschingsgesellschaft durch Vizebürgermeister Manfred Reiskopf, Stadtrat Josef Strobl, Gemeinderat Franco Gullo und Ortsvorsteher Karl Stubenvoll. Man freute sich auch über den Besuch von Pfarrer Jude, der sich die ganze Zeit unter die tanzenden und spielenden Kinder und Erwachsenen mischte.

 

Viel Applaus gab es für die Helferleins, für die Bewirtung, für den reibungslosen, unkomplizierten und abwechslungsreichen Ablauf.

 

VCounter.de Besucherzähler

Zuletzt aktualisiert:

 

 

Rückblick 2022

Sa. 23. Juli 2022

Familie Doppler eröffnet Dopplerstubn

 

News 

Mo. 18. Juli 2022

Wirtshaus-Eröffnung

 

Geburt

Mo. 18. Juli 2022

Valentin Rossak, 8. Juli

 

Pfarrblatt Juli/Aug.

Do. 23. Juni 2022

Hörersdorfer Pfarrblatt

 

Sterbefälle

18. Mai 2022

Zu den 4  Sterbefällen der letzten Tage sind die Parten und Sterbebilder "Online" Hinweis: -->

Die Links "zeigen" auf Bilder in der Topothek. Ein weiterer Einblick ins Leben und Schaffen durch bereits vielleicht andere Fotos der Verstorbenen ist somit möglich.

 

Termine

11. Mai 2022

FF-Heuriger

Feuerlöscher-Überprüfung

Blutspenden

 

Vier Sterbefälle

1.,  3., 6. und 8. Mai

Alfred Lehner   (Jg. 1938)

Theresia Strebl (Jg. 1934)

Monika Fröhlich (Jg. 1956)

Bogner Theresia (Jg.1929)

 

Musikfest 2022

Mo.  24. Jän. 2022

Kartenvorverkauf

 

Wasserwerte Brunnen

Mi. 5. Jän. 2022

Niedrige Nitratwerte in Hö.

 

Vergessenes

So.  26. Dez. 2021

Raubmord 1846 -

Kriminalfall Schießer

 

Listen Sterbefälle

So.  28. Nov. 2021

Aktualisierung

 

News

Do. 28. Okt. 2021 

Topothek

 

Jubiläen 2021

Di.  5. Oktober 2021 

160er Ehepaar Zieger

 

Alte Filme

Mo.  24. Mai. 2021 

ALM Wandertag 1999

 

ÖKB

So.  25. April 2021 

Foto Kriegerdenkmal 1959

 

Geburten

Fr. 29. Jän. 2021

Felix Scheiner

Caroline Krammer

 

Es war einmal …

Do. 7. Jan. 2021

Die Marderjagd

  

Fotogalerie

Di.  4. Juni 2019

Musikfest Fotos

   

Musterung - Fotos

Mo.  15. Okt.  2018

Jahrgang 2000

 

Uralt Fotos

Fr.  5. Okt.  2018

Fotogalerie ergänzt

 

Geschichte

Fr.  1. Sept. 2017

Offene Worte zum Kriegerdenkmal eines unbekannten Verfassers

 

Vergessenes

Mo.  29. Aug. 2016

Fotos der Gefallenen 1945

 

Fotogalerie

Mo.  6. Juni 2016

Unwetter vom 5. 6. 2016

 

Marterl

Fr.  10. Jän. 2014

vervollständigt

 

Hintaus

Mi.  13. Juni 2012 

mit Fotos

 

Riedbezeichungen

Di.  6. März 2012 

vollständig!

 

Geschichte

Fr.  3. Feb. 2012 

Alte Schriften - 1834

 

Kellergassen

Do.   2. Feb. 2012 

inkl. Kellerauflistung

 

Ui-Mundart

Di.  13. Sept. 2011 

inkl. Redewendungen

 

VCounter.de Besucherzähler